Überschrift

Bike-Circus Saalbach Hinterglemm

AT | Salzburg und Umland | Bergbahnen Saalbach HinterglemmBikepark
Text
Freeriden in Reinstform: Über 400 km Wege und Trails lassen die Herzen eines jeden Mountainbikers höher schlagen. Die Freeride Region Saalbach Hinterglemm verfügt über ein reichhaltiges Angebot an Singletrails jeder Könnensstufe. Besondere Highlights sind die Z-Line powered by TREK am Zwölferkogel, eine spektakuläre Freeride-Strecke für Jedermann, die X-Line am Schattberg, eine der längsten und abwechslungsreichsten Freeride-Strecken Europas, der adidas Freeride mit PRO & BLUE Line am Reiterkogel, die anfängerfreundliche Milka Line am Kohlmais oder der legendäre Hacklberg Trail sowie der anspruchsvolle Bergstadl Trail. Von breiten Forstwegen mit gemächlichen Gefällen bis hin zu flowigen Singletrails und naturbelassenen Freeride-Strecken bietet Saalbach Hinterglemm ein sensationell reichhaltiges Angebot für Groß und Klein. Anlieger, Wallrides, Northshore Elemente, Doubles, Tables, Drops in den unterschiedlichsten Höhen, uvm. stehen euch zur Verfügung und sorgen für unvergessliche Momente und Spaß én mass. BIG-5-BIKE Challenge: Für alle, die maximales Freeride-Vergnügen an einem Tag erleben möchten, empfiehlt sich die BIG-5-BIKE Challenge: Eine einzigartige XXL Freeride-Tour, bei der ihr mit Hilfe von fünf unterschiedlichen Seilbahnen über 5.000 Höhenmeter bergab und ca. 500 Höhenmeter bergauf aus eigener Kraft überwinden könnt. Mehr Informationen gibt es auf: www.saalbach.com
Saalbach Hinterglemm liegt im Salzburger Land nahe der deutschen Grenze, am Nationalpark Berchtesgaden. Eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge, ebenso wie den imposanten Gipfeln der Kitzbüheler Alpen sowie der Hohen Tauern, eignet sich Saalbach Hinterglemm ideal für zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten an der frischen Luft.
Überschrift

Bike Park Winterberg

DE | Siegerland-Wittgenstein | Bike Park WinterbergBikepark
Text
Have Fun :D
Bergisch
Überschrift

SYMPATEX BIKE Festival Garda Trentino

DE | Ammersee-Lech | Delius Klasing Verlag GmbH c/o PLAN B Event Company GmbHEvents und Rennen
Bild 1
20071129213534
Text
Bike-Festival Garda Trentino
Überschrift

Ferienregion Imst

AT | Tirol | Imst TourismusSonstiges
Bild 1
1338990342 20110822 martinlugger.com MLUG5141
Text
Glanzvolles Mosaikstück im größten Mountainbike-Rundkurs der Alpen. Mountainbiker erleben ein Wegenetz, das landschaftlichen Reiz und fahrerische Abwechslung vereint. Der Bike Trail Tirol kreuzt auf drei Etappen die radfreundliche Region. Latschenhütte direkt oberhalb von Imst, wo nicht nur das Panorama, sondern auch die Jause köstlich ist. Cross-Country-Strecken mit flachen Waldstücken findet man vor allem im Gurgltal, einem (noch) relativ unbekannten, aber umso schöneren Seitenarm des Inntals. Ambitionierte Biker sollten unbedingt von Tarrenz über die Peregreithalm aufs Sinnesgatter treten, einem grandiosen Aussichtspunkt hoch über dem Tal. Abfahrt ins Tegestal (ev. noch einen kurzen Abstecher zur Tarrentonalpe) und vorbei an der Tegestal-Schlucht, welche so manchen imposanten Tiefblick gewährt, nach Nassereith. Die letzten Kilometer durchs Gurgltal zurück zum Ausgangspunkt dienen dem gemütlichen Ausradeln. Wer’s hingegen lieber weniger steil angeht, radelt auf der „Via Claudia Augusta“: Die einstige römische Kaiserstraße zeichnet als Themenweg die kulturellen, geografischen und gastronomischen Höhepunkte entlang der Strecke nach. Für Radfahrer ein Erlebnis von hohem sportlichem und kulturellem Wert. An Regenerationstagen empfiehlt sich ein Besuch der neuen Knappenwelt und der zahlreichen Klettergärten, eine geführte Canyoning- oder Raftingtour oder eine Fahrt mit dem Alpine Coaster, der längsten Alpen-Achterbahn der Welt.
Überschrift

Bike Park Verbier

CH | Wallis | Bike Park VerbierBikepark
Bild 1
20110131151831
Text
5 Abfahrtsstrecken - darunter 1 Northshore und eine Jump-Line
Überschrift

Bikepark Crans-Montana

CH | Wallis | Bikepark Crans-MontanaBikepark
Bild 1
20110131152203
Text
In Crans-Montana gibt es beschilderte Mountainbike-Strecken mit insgesamt 177 km Länge sowie zwei Downhill-Strecken im Kona-Bikepark.

Die rote Mt-Lachaux-Strecke
ist sehr schön und für Rider jeden Niveaus geeignet. Sie ist auf der ganzen Länge mit ihren überhöhten Kurven und Sprüngen keinesfalls langweilig. Und im Übrigen gibt es auch einige technische Schwierig-keiten, weil Wurzeln und Steinchen zu bewältigen sind. An den schwierigsten Stellen gibt es Alternativen, damit sie auch Anfänger schaffen.

Die schwarze Nera Chetseron-Strecke
Sie ist wunderbar, technisch und schnell und für zumindest gut mittelmäßige oder gute Rider geeignet, da sie einige Schwierigkeiten aufweist, wie zum Beispiel einen abschüssigen Canyon, Felsplatten und Wurzelwerk. Auch manch überwältigender Sprung sorgt für einen massiven Adrenalinausstoß!


Überschrift

Bikepark Eschenhöhe

CH | Region Zürich | Bikepark EschenhöheBikespot
Text

Überschrift

Trailmaster Wildkogel

AT | Salzburg und Umland | hpkreidl gmbhEvents und Rennen
Bild 1
20100706094218
Text
Vier Tage Flow in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern im SalzburgerLand

Finde das Abenteuer - beim TRAILMASTER WILDKOGEL vom 19. bis 22. August 2010. Das Top-Event am Wildkogel lockt mit drei Freeride-Rennen auf den einmaligen Trails von Neukirchen und Bramberg.
Drei Tage Sport und Action, drei Rennen der Extraklasse, drei Tage Flow auf den Trails. Die Bike-Arena Wildkogel Neukirchen/Bramberg wird vom 19. bis 22. August 2010 der Treffpunkt der Bike-Szene. Beim TRAILMASTER WILDKOGEL treffen sich Freerider aus ganz Europa, um gemeinsam zu biken, zu feiern und die einmaligen Trails oberhalb von Neukirchen und Bramberg zu erleben. Im Rahmen der großen Rider's Night messen sich außerdem die Besten der Dirtbiker bei der Circus Dirt Invitational Session.
Aber auch wer einfach nur ein gemütliches Bike-Wochenende verbringen will ist am Wildkogel genau richtig - die legendären Trails machen süchtig. Rund um die Event-Arena gibt es heiße Partys, Testbikes, Fahrtechnik-Rides mit Profis und die neuesten Produkte noch VOR der Eurobike.
Der TRAILMASTER wird ein Wochenende der Höhepunkte.

Überschrift

Dolce Vita Hotel Jagdhof **** Superior

IT | Südtirol | Dolce Vita Hotel Jagdhof **** SuperiorHotel
Bild 1
1283168827 Chef Detail
Text
Das Südtiroler Top-Resort für Body & Soul in Latsch im Vinschgau, mehr als nur vier Sterne Superior in einer Fünf-Sterne-Region für Outdoor-Aktive. Auspowern & Ausbalancieren, Wandern, Walken, Fitness & Biken, Gourmet-Küche & -Keller, zu jeder Jahreszeit die optimale Destination für alle, die (sich) intensiv erleben wollen. Jagdhof`s Body & Soul Activities - Ihre Basis für Möglichkeiten ohne Ende.
Der Vinschgau, die Top Bikeregion auf der Sonnenseite der Alpen! 315 Sonnentage im Jahr – das ist kein leeres Versprechen, sondern statistisch belegt: Im Südtiroler Vinschgau scheint die Sonne genau so oft wie auf Sizilien! Das verlängert die Bikesaison und ermöglicht Touren von März bis in den Spätherbst an 7 Tagen in der Woche: „Ich hätte nie gedacht, dass man hier im November noch so traumhaft fahren kann“, gibt auch die Transalp-Siegerin Pia Sundstedt zu. Sagte es in die Sonne blinzelnd – am 15. November in der Mittagspause der Marzocchi Test & Trailwoche auf den 1400 Meter hoch gelegenen Ratschillhöfen.
Überschrift

M³ Montafon Mountainbike Marathon

AT | Montafon | M³ Montafon Mountainbike MarathonBikeshop / -station
Bild 1
Stefan-Kothner 2013-22
Text
Vorarlberger Landesmeisterschaften M³ Montafon Mountainbike Marathon 2015 Am 31.07.-01.08.2015 steht der 7. M³ Montafon Mountainbike Marathon auf dem Programm aller Extrem- und Hobby-Biker. Der M³ 2015 bietet für jeden Geschmack ein umfassendes Programm und drei unterschiedliche Streckenprofile. Infos zur Anmeldung: Strecken M1, M2 & M3 41 € / 44 CHF bei Nennungen bis 31. Dez. 2014 45 € / 48 CHF bei Nennungen bis 31. Mai 2015 50 € / 54 CHF bei Nennungen bis 28. Juli 2015 Nachnennungen (online bis 31. Juli 12.00 Uhr möglich) bis 1 Stunde vor Start: 60 € / 64 CHF Strecke Mfit: 30 € / 32 CHF Strecke M4: 12 € (2015 nur österr. Teilnehmer) Alle Infos auf www.montafon.at/m3.
Das Montafon liegt im Süden Vorarlbergs und am südwestlichen Ende Österreichs. Anreise von Deutschland/Schweiz Rheintalautobahn A14 Richtung Innsbruck - Abfahrt Bludenz/Montafon - L 188 Anreise von Österreich (Arlberg) S 16 Arlbergschnellstraße in Richtung Bludenz - Abfahrt Bludenz/Montafon - L 188.